PDUs per Podcast

Eine PMP Zertifizierung ist mit einigen Mühen, Kosten und Aufwand verbunden. Nach bestandener Prüfung ist die Freude über das erreichte Ziel entsprechend groß. Damit der Status als PMP erhalten bleibt, müssen innerhalb von drei Jahren allerdings 60 PDUs gesammelt werden – z. B. per Podcast.

Alle grundlegenden Informationen zum Thema PDU (Professional Development Units) finden sich auf der Webseite des PMI (Project Management Institute). Kurz gesagt wird mit den PDUs der Nachweis über die kontinuierliche Weiterbildung als PMP Projektleiter erbracht.

Wer sich die Zeit für eine umfangreiche Recherche nimmt, findet im Internet unzählige Möglichkeiten PDUs zu sammeln. Es gibt sowohl kostenlose als auch mit Gebühren verbundene Angebote. Eine solche Recherche ist allerdings genau wie die PMP Zertifizierung recht mühsam. Warum? Verweise auf nicht mehr vorhandene Angebote, unterschiedlichste Qualität der Inhalte und viele Anbieter bzw. Quellen.

Für alle die diesen Aufwand nicht treiben möchten, einen Anbieter für alle PDUs bevorzugen und bereit sind dafür etwas Geld zu investieren ist der PDU Podcast mit Cornelius Fichtner zu empfehlen.

Einmal im Monat erhält man eine neue Folge des Podcasts. Diese lässt sich entweder auf einem Computer oder einem mobilen Gerät wie dem iPhone betrachten. Für jede Folge kann mindestens eine PDU beantragt werden.

Schreibe einen Kommentar