MS Project und Jira synchronisieren

In diesem Beitrag möchte ich eine kleine Anwendung für die Synchronisierung von MS Project und Jira vorstellen. Arbeitspakete aus MS Project können automatisch in Jira angelegt und aktualisiert werden. Der Projektplan wiederum wird aus Jira heraus auf dem richtigen Stand gehalten.

Ein MS Project Add-In der Firma Ceptah Solutions ermöglicht genau dies. Die Software nennt sich Ceptah Bridge und ist nach der Installation im MS Project Menü unter Add In verfügbar. Damit die Verbindung mit Jira grundsätzlich zustande kommt muss auf dem Jira-Server die Option Accept remote API calls aktiviert sein.

Welche Felder synchronisiert werden, und in welcher Richtung dies geschieht, kann im Konfigurationsmenü von Ceptah Bridge recht übersichtlich definiert werden. Synchronisiert wird manuell, die Änderungen können vor der Übernahme geprüft und gegebenenfalls verworfen werden.

Sinn und Zweck des Ganzen ist die einfache Übertragung geplanter Arbeitspakete an die entsprechenden Entwickler. Wenn Jira als Bug-Tracker und MS Project als Planungswerkzeug bereits im Einsatz sind, kann mit dieser kostengünstigen Lösung durchaus ein effizienter Entwicklungsprozess realisiert werden.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.